Deutschland Stipendium: CA Technologies und TU Darmstadt kooperieren


Darmstadt, 2. Dezember 2014 - CA Technologies (NASDAQ) und die Technische Universität Darmstadt (TU Darmstadt) arbeiten gemeinsam als Teil der bundesweiten „Deutschland Stipendium Initiative“ zusammen, um die besten Talente zu fördern. Das Unternehmen wird drei Studenten der Informatik sowie der Elektronikwissenschaften ein Jahr lang finanziell unterstützen. Im Gegenzug wird die Bundesregierung diese Investition verdoppeln.

„Deutsche Unternehmen sind mehr und mehr auf Technologie angewiesen, denn jede Firma ist in der heutigen Application Economy ein Software-Business. Das stellt Europa vor eine doppelte Herausforderung. Erstens: Den von der Europäischen Kommission identifizierten, signifikanten Rückgang von ICT-Experten über alle Industriesektoren hinweg. Dieser bedeutet eine mögliche Lücke von 900.000 Fachleuten bis 2020. Und zweitens: Viel zu wenige Frauen entscheiden sich für Naturwissenschaften, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik als Studiengang (STEM)“, kommentiert Sven Mulder, Country Manager Deutschland, CA Technologies.

Dies ist der Grund, warum CA Technologie erst kürzlich der Großen Koalition für Digitale Jobs der Europäischen Kommission beigetreten ist. Das Unternehmen will seinen Beitrag dazu leisten, diesen Rückgang in der Entwicklung von IT-Expertise in Europa aufzuhalten.

„Deutschland braucht hochqualifizierte Fachleute. Die gezielte Förderung von Spitzenleistung wird im Zuge des demographischen Wandels und des zunehmenden Wettbewerbes in einer globalisierten Welt immer wichtiger. Unternehmerische Fähigkeiten müssen daher frühzeitig entwickelt und langfristig beibehalten werden“, fügt Sven Mulder hinzu.

CA Technologies, dessen deutscher Hauptsitz in Darmstadt ist, ist das jüngste Mitglied dieses größten Public-Private Projektes für Hochschulausbildung. CA Technologies unterhält zahlreiche Partnerschaften in EMEA. In der Schweiz kooperiert das Unternehmen beispielsweise mit zwei Top-Universitäten. Ziel ist es auch hier, die nächste Generation von IT-Fachkräften zu fördern. Das Unternehmen investiert 200.000 Schweizer Franken jährlich in Innovationen, die Studenten der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) und Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud (HEIG-VD) entwickeln. Dies ist Teil der fünfjährigen Partnerschaft, die vor einem Jahr verkündet wurde. Anfang 2015 wird zudem Senior Vice President Bjarne Rasmussen dem Prüfungsvorstand des Master-Abschlusses der HEIG-VD angehören. Studenten der HEIG-VD werden dann auch die R&D Einrichtungen von CA Technologies in Silicon Valley im Laufe des Jahres 2015 als Teil ihres Abschlusskurses besichtigen und dabei mehr über die Innovationskultur des Unternehmens lernen.

„CA Technologies ist ein globales Unternehmen mit lokalem Engagement, um die Fachleute von morgen zu fördern“, erwähnt Sven Mulder. „Wir sind sehr stolz darauf, so eng mit der TU Darmstadt zusammen zu arbeiten, um die Qualifikationen zu fördern, die junge Fachleute in der Application Economy benötigen. Applikationen stehen mehr denn je im Mittelpunkt aller Industrien und Unternehmen. Die Kooperation mit der TU Darmstadt wird die Qualifikationen der Studenten in eine Richtung voranbringen, die Unternehmen benötigen, um in dieser neuen Ära erfolgreich zu sein.“

Press Contacts


Zeno Group

Telefon: +49 (0)89 41301-753

Sarah Atkinson

CA Technologies
Telefon: + 44 7824836919

ÜBER CA TECHNOLOGIES

CA Technologies (NASDAQ: CA) entwickelt Software, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Transformation zu gestalten und die Potenziale der Application Economy zu nutzen. Software ist der Eckpfeiler eines jeden Unternehmens in jedem Industriezweig. Von der Planung, über die Entwicklung bis zum Management und zur Sicherheit – CA arbeitet mit Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen, um die Art und Weise der Interaktionen und Kommunikation zu verändern – ob mobil, in der privaten oder öffentlichen Cloud oder der Mainframe Umgebung. Erfahren Sie mehr auf www.ca.com/de.

RECHTLICHE HINWEISE

Copyright © 2014 CA. Alle Rechte vorbehalten. Alle erwähnten Marken, Dienstleistungsmarken und Logos sind für die entsprechenden Firmen rechtlich geschützt und unterliegen dem Urheberrecht sowie auch anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums.

Highlight – CA Technologies Blog

The world of enterprise IT is changing, fast. Keep up.