{{search ? 'Schließen':'Suchen'}}

Nachhaltigkeit bei CA Technologies

Bericht zur Nachhaltigkeit

Related Videos


Bei CA Technologies bedeutet Nachhaltigkeit, dass wir uns unseres Einflusses bewusst sind und nach Möglichkeiten suchen, ihn zu verringern, während gleichzeitig unser Unternehmen wächst. Durch die Integration von Nachhaltigkeit im gesamten Unternehmen haben wir unsere Berichterstattung optimiert, die Methode zur Schätzung des Energieverbrauchs verbessert, unsere Transparenz gesteigert und Externe zur Überprüfung der Zuverlässigkeit unserer Prozesse und der Gültigkeit unserer Daten aufgefordert. Indem wir Nachhaltigkeit in unsere Produkte integrieren und gleichzeitig die Produktivität erhöhen, helfen wir zudem unseren Kunden dabei, mehr mit größerer Effizienz zu erreichen.

Wir arbeiten weiterhin daran, unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern. Dazu sammeln und nutzen wir Informationen, suchen nach Chancen für Innovationen und bilden strategische Partnerschaften, um die Kräfte zu bündeln. Vielfach können auf diese Weise sogar die Betriebskosten gesenkt werden.

Nachhaltigkeit bei CA Technologies ist der kontinuierliche Dialog mit Kunden, die Einfluss auf die sich ständig weiterentwickelnden Initiativen im Unternehmen haben – nicht einfach ein Bericht am Jahresende.

Informationen über diesen Bericht


Dieser Bericht zur Nachhaltigkeit enthält unsere Fortschritte bei der Nachhaltigkeit im Kalenderjahr 2015 sowie Höhepunkte von Anfang 2016. Die Berichterstattung erfolgt in Übereinstimmung mit den G4-Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) auf zentraler Ebene. Wir haben also unsere wesentlichen ökologischen, sozialen und ökonomischen Auswirkungen bewertet und unsere Berichterstattung daran ausgerichtet. In diesen Bericht sind auch die zehn Prinzipien von United Nations (UN) Global Compact eingearbeitet. Unter Einhaltung unseres Ziels, einen Bericht zur Nachhaltigkeit anhand von Best Practices zu erstellen, ist dies der fünfte Bericht in Folge, der eine externe Überprüfung unserer Treibhausgasemissionen (GHG) enthält.

Einbindung von Stakeholdern


Wir binden unsere Stakeholder auf verschiedene Arten ein. Dank der Führung und Unterstützung durch unseren Vorstand und Mitglieder der Führungsebene ist CA Technologies weiterhin an UN Global Compact (UNGC) beteiligt und bei Ceres und dessen politischen Arm BICEP (Business for Innovative Climate & Energy Policy) engagiert. Über UNGC und Ceres können wir unsere Interaktionen mit einem Netzwerk von Unternehmen, Investoren, Umweltorganisationen, öffentlichen Interessengruppe und Behörden ausbauen, die die Herausforderungen bei der Nachhaltigkeit bewältigen möchten. Unsere Beteiligung als ein Unternehmen des Ceres-Netzwerks führt weiterhin zu Glaubwürdigkeit, Expertise und umfassenden Erfahrungen bei der Durchsetzung einer Führungsrolle und der Best Practices im Hinblick auf Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit Ceres haben wir wichtige Stakeholder mit unterschiedlichen Perspektiven identifiziert, die wertvolle Einblicke in unser Unternehmen bieten. Wir hoffen und erwarten, dass sie uns kontinuierlich zur Steigerung der Performance führen.

Überblick über die Einbindung von Stakeholdern nach Zielsetzung und Umfang

{{item.title}}

{{item.subTitle}}

Bewertung der Wesentlichkeit im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit


Anfang 2016 haben wir eine Bewertung der Wesentlichkeit durchgeführt, um eine fundierte Nachhaltigkeitsstrategie und die Grundlage für zukünftige Berichte zur Nachhaltigkeit zu entwickeln. Dazu wurden die Themen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit, die für CA Technologies und unsere Stakeholder am wichtigsten sind, identifiziert und mit Prioritäten versehen.

Als Teil der Wesentlichkeitsanalyse haben wir unsere Methoden weiterentwickelt. Dabei wurden die im Jahr 2013 ermittelten Themen als Ausgangspunkt herangezogen. Zudem wurden wichtige Lieferanten, Kunden und Influencer in der Branche einer Bewertung unterzogen. Auf diese Weise konnten wir die wechselnden Prioritäten der Probleme verfolgen.

In der letzten Zeit hat die Bedeutung des Aspekts Talente zugenommen. Dies spiegelt sich in der zunehmenden Wichtigkeit der folgenden wesentlichen Probleme für unser Unternehmen und die Branche wider: Anwerbung und Bindung, Vielfalt und Inklusion sowie MINT-Bildung. Auch die Probleme mit Cybersicherheit und Datenschutz haben seit der letzten Bewertung für alle Stakeholder oberste Priorität erhalten.

Im Rahmen der Bewertung der Wesentlichkeit haben wir Gespräche mit wichtigen internen Stakeholdern von CA Technologies durchgeführt, um die relative Bedeutung der Probleme bei der Nachhaltigkeit zu ermitteln. In einer Befragung haben diese Personen einen Teil der Themen basierend auf der Bedeutung, die sie dem Thema für das Unternehmen gegeben haben, in einer Rangfolge angeordnet. Durch die Gespräche konnten die Teilnehmer wichtige Themenfelder hervorheben, die in der Auswahlliste nicht enthalten waren. Neben der wachsenden Bedeutung von Umweltthemen haben die Gespräche mit wichtigen internen Stakeholdern im Jahr 2015 einen Schwerpunkt auf dem nachhaltigen zukünftigen Wachstum von CA Technologies aufgedeckt, da damit Kunden proaktiv unterstützt werden, ihre IT-Umgebungen zu schützen und in der Application Economy Erfolg zu haben.

Wir werden weiterhin unsere Stakeholder sowie die Branche als Ganze bei der Überarbeitung unserer Strategie bezüglich der Wesentlichkeit berücksichtigen und sicherstellen, dass unser Fokus immer auf den drängendsten Fragen liegt.

Ziele und Performance


Umwelt

Verpflichtung:

  1. Verringerung der Emissionen in Scope 1 und 2 bis 2020 um 35 % gegenüber dem Wert des Jahres 2006
  2. Implementierung eines Programms für das Wassermanagement
  3. Mehr Videokonferenzen, um Reisen zu reduzieren, und vermehrter Einsatz von Hybridfahrzeugen und Fahrzeugen mit alternativen Antrieben, um nachhaltiger zu reisen.
  4. Einführung einer umweltfreundlichen Mietrichtlinie für alle neuen oder neu ausgehandelten Mietverträge in diesem Jahr.

Aktivitäten:

  1. Durch funktionsübergreifende Zusammenarbeit konnten wir den CO2-Ausstoß seit 2006 um mehr als 35 % reduzieren.
  2. Wir überprüfen weiterhin die Messung des Wasserverbrauchs in unseren Gebäuden weltweit.
  3. Wir haben 26 Anlagen für Videokonferenzen aufgerüstet, um Qualität und Nutzung zu optimieren. Der Einsatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben wurde durch die Installation von Ladestationen an ausgewählten Standorten in den USA gefördert.
  4. Wir haben für mehr als 43.000 m² Bürofläche umweltfreundliche Mietverträge vereinbart und arbeiten mit Maklern weltweit zusammen, um Nachhaltigkeit in neue Mietverträge einzuarbeiten.

Umwelt

Verpflichtung:

  1. Verringerung der Emissionen in Scope 1 und 2 bis 2020 um 35 % gegenüber dem Wert des Jahres 2006
  2. Implementierung eines Programms für das Wassermanagement
  3. Mehr Videokonferenzen, um Reisen zu reduzieren, und vermehrter Einsatz von Hybridfahrzeugen und Fahrzeugen mit alternativen Antrieben, um nachhaltiger zu reisen.
  4. Einführung einer umweltfreundlichen Mietrichtlinie für alle neuen oder neu ausgehandelten Mietverträge in diesem Jahr.

Aktivitäten:

  1. Durch funktionsübergreifende Zusammenarbeit konnten wir den CO2-Ausstoß seit 2006 um mehr als 35 % reduzieren.
  2. Wir überprüfen weiterhin die Messung des Wasserverbrauchs in unseren Gebäuden weltweit.
  3. Wir haben 26 Anlagen für Videokonferenzen aufgerüstet, um Qualität und Nutzung zu optimieren. Der Einsatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben wurde durch die Installation von Ladestationen an ausgewählten Standorten in den USA gefördert.
  4. Wir haben für mehr als 43.000 m² Bürofläche umweltfreundliche Mietverträge vereinbart und arbeiten mit Maklern weltweit zusammen, um Nachhaltigkeit in neue Mietverträge einzuarbeiten.

Governance

Verpflichtung:

  1. Einsatz Dritter für Audits künftiger Berichte zur Nachhaltigkeit, einschließlich der Absicherung der Prozesse, Methoden und Daten.
  2. Arbeit mit Ceres zur Entwicklung eines umfassenden Programms für die Einbindung der Stakeholder.

Aktivitäten:

  1. Unsere Treibhausgasemissionen in Scope 1, 2 und 3 (nur Geschäftsreisen) wurden von KPMG LLP überprüft und in einem Bericht unabhängiger Wirtschaftsprüfer veröffentlicht sowie in unserem Bericht von 2015 zu Treibhausgasemissionen vorgestellt.
  2. CA Technologies ist weiterhin Mitglied von Ceres und BICEP.

     

Governance

Verpflichtung:

  1. Einsatz Dritter für Audits künftiger Berichte zur Nachhaltigkeit, einschließlich der Absicherung der Prozesse, Methoden und Daten.
  2. Arbeit mit Ceres zur Entwicklung eines umfassenden Programms für die Einbindung der Stakeholder.

Aktivitäten:

  1. Unsere Treibhausgasemissionen in Scope 1, 2 und 3 (nur Geschäftsreisen) wurden von KPMG LLP überprüft und in einem Bericht unabhängiger Wirtschaftsprüfer veröffentlicht sowie in unserem Bericht von 2015 zu Treibhausgasemissionen vorgestellt.
  2. CA Technologies ist weiterhin Mitglied von Ceres und BICEP.

     

Mitarbeiter

Verpflichtung:

  1. Beibehaltung unserer Mitarbeiterbeteiligung an jährlichen Mitarbeiterbefragungen
  2. Fortsetzung des weltweiten Green Team-Programms

Aktivitäten:

  1. In unserer letzten Mitarbeiterbefragung wurde die Rate der Mitarbeiterbeteiligung beibehalten.
  2. Wir arbeiten daran, unsere Green Teams in unsere Culture-Gruppen einzubetten, um einen Fokus auf umweltfreundliche Verfahren zu erreichen und neue Chancen unter unseren verschiedensten weltweiten Mitarbeitern aufzuspüren.

Mitarbeiter

Verpflichtung:

  1. Beibehaltung unserer Mitarbeiterbeteiligung an jährlichen Mitarbeiterbefragungen
  2. Fortsetzung des weltweiten Green Team-Programms

Aktivitäten:

  1. In unserer letzten Mitarbeiterbefragung wurde die Rate der Mitarbeiterbeteiligung beibehalten.
  2. Wir arbeiten daran, unsere Green Teams in unsere Culture-Gruppen einzubetten, um einen Fokus auf umweltfreundliche Verfahren zu erreichen und neue Chancen unter unseren verschiedensten weltweiten Mitarbeitern aufzuspüren.

Corporate Social Responsibility

Verpflichtung:

  1. Weitere Verstärkung des Bildungsschwerpunkts Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT)
  2. Fortgesetzte Erweiterung des weltweiten Freiwilligenprogramms.
  3. Fortsetzung der Förderung von Frauen und Mädchen in der IT.

Aktivitäten:

  1. CA Technologies hat den Fokus auf die Weiterentwicklung der MINT-Bildung durch Mitgliedschaften und Partnerschaften mit u. a. den folgenden Organisationen ausgebaut: 100K in 10, Anita Borg Institute for Women and Technology, Boys & Girls Clubs of America, Change the Equation, Citizen Schools, Clinton Global Initiative, Code for America, DonorsChoose.org, Iridescent, IT-ology, NPower und PENCIL.
  2. Die Teilnahme an Freiwilligenaktionen von Mitarbeitern ist weltweit weiter gestiegen. Einsätze fanden statt in Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, China, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Indien, Israel, Italien, Kolumbien, Mexiko, den Niederlanden, Singapur, Spanien und den USA
  3. Durch Partnerschaften mit Organisationen wie dem Anita Borg Institute for Women and Technology und unsere Tech Girls Rock-Initiative mit Boys & Girls Clubs of America setzt sich CA Technologies für geschlechtsspezifische Diversität ein und unterstützt den Aufstieg von Frauen in der IT.

Corporate Social Responsibility

Verpflichtung:

  1. Weitere Verstärkung des Bildungsschwerpunkts Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT)
  2. Fortgesetzte Erweiterung des weltweiten Freiwilligenprogramms.
  3. Fortsetzung der Förderung von Frauen und Mädchen in der IT.

Aktivitäten:

  1. CA Technologies hat den Fokus auf die Weiterentwicklung der MINT-Bildung durch Mitgliedschaften und Partnerschaften mit u. a. den folgenden Organisationen ausgebaut: 100K in 10, Anita Borg Institute for Women and Technology, Boys & Girls Clubs of America, Change the Equation, Citizen Schools, Clinton Global Initiative, Code for America, DonorsChoose.org, Iridescent, IT-ology, NPower und PENCIL.
  2. Die Teilnahme an Freiwilligenaktionen von Mitarbeitern ist weltweit weiter gestiegen. Einsätze fanden statt in Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, China, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Indien, Israel, Italien, Kolumbien, Mexiko, den Niederlanden, Singapur, Spanien und den USA
  3. Durch Partnerschaften mit Organisationen wie dem Anita Borg Institute for Women and Technology und unsere Tech Girls Rock-Initiative mit Boys & Girls Clubs of America setzt sich CA Technologies für geschlechtsspezifische Diversität ein und unterstützt den Aufstieg von Frauen in der IT.

Chat with CA

Just give us some brief information and we'll connect you to the right CA ExpertCA sales representative.

Our hours of availability are 8AM - 5PM CST.

All Fields Required

connecting

We're matching your request.

Unfortunately, we can't connect you to an agent. If you are not automatically redirected please click here.

  • {{message.agentProfile.name}} will be helping you today.

    View Profile


  • Transfered to {{message.agentProfile.name}}

    {{message.agentProfile.name}} joined the conversation

    {{message.agentProfile.name}} left the conversation

  • Your chat with {{$storage.chatSession.messages[$index - 1].agentProfile.name}} has ended.
    Thank you for your interest in CA.


    Rate Your Chat Experience.

    {{chat.statusMsg}}

agent is typing